Newsletter RADAR - Ausgabe 09/2021

Sagen Sie mal...

Was machen Sie da?

Neulich in Niebüll. Da drüben ist diese neue Wasserstoff-Tankstelle. Einer der fabelhaften Busse, die seit Mai im öffentlichen Nahverkehr klimafreundlich rund um Husum und Niebüll pendeln, wird gerade betankt. Meine Chance, mehr über diese Technik der Zukunft zu erfahren. „‘Tschuldigung, was machen Sie denn da?“

„Ich betanke diesen Brennstoffzellenbus“.
 „Mit Wasserstoff? Ist das nicht ein Gas?“ An dieser Tankstelle riecht es nicht nach Diesel oder Benzin. „Der Wasserstoff wird verdichtet und dann mit hohem Druck in den Tank gepresst", erklärt er. „Und wie treibt das Gaskonzentrat den Motor an?“ Er bedenkt mich mit einem langen Blick. „Der Bus hat eine Brennstoffzelle, die den Wasserstoff durch die Umkehrung der Elektrolyse in elektrische Energie umwandelt, mit der dann der E-Motor läuft.“ Wow, dieser Busfahrer weiß ja bestens Bescheid. Leider ist er jetzt fertig. 

„Das ging ja schnell!“ 
„Nur ein paar Minuten tanken, dann kann der Bus 400 km fahren“, sagt er. Genial! „Müssen Sie los? Ich wüsste so gern ,wo der Wasserstoff herkommt.“ Jetzt gerät der Busfahrer ins Schwärmen: „Das bahnbrechende Projekt wurde von GP JOULE aufgebaut und heißt eFarm. Hier wird Windstrom mittels PEM-Elektrolyse in Wasserstoff umgewandelt und gespeichert. Die mobilen Speicher werden dann per LKW zu den H2-Tankstellen gefahren.“ Ich bin begeistert: „Und die Autokraft GmbH betreibt dazu passend zwei Busse.“ „Genau. Aber es können hier natürlich auch andere Wasserstoff-Autos tanken.“ Er schaut auf die Uhr: „Jetzt muss ich aber los, die ...

... Fahrgäste lieben diesen Öko-Bus.“
Ich werfe durch die großen Fenster einen Blick ins Innere: „Er sieht auch ausgesprochen bequem aus!“ „Und er ist sehr leise, hat Klimatisierung und WLAN. Ich freue mich immer, wenn ich einen der Wasserstoff-Busse fahren kann. Es ist ein gutes Gefühl, umweltfreundlich unterwegs zu sein.“ Ich verspüre den dringenden Wunsch, sofort einzusteigen und die Zukunft der grünen Wasserstoffmobilität selbst zu erleben. Und weg ist Bernd Arens, der nette Teamleiter Fahrpersonal Bus Nord bei der DB Regio AG.
Herzlichen Dank von mir und dem Klima! 

Wenn auch Sie mehr wissen möchten >> Website GP JOULE

Weitere Themen

Nachhaltiges zum Nachmachen

Konzepte und Können
rund um den Globus

Macher:in

Energieküste forscht: Helgoland – Hochsee-Hotspot Offshore

Termine

Hier treffen Sie auf die Energieküste

placeholder
Syn-Energien

Partner, Projekte und Perspektiven - die Energieküste in eigener Sache.